Liedbachschule Unna-Billmerich

Die Schule im Grünen

Klasse 4a

 

 

Klassenlehrer: Herr Natzel


 

 


 

15.01.2021:  

Weihnachtsprojekt der Klasse 3a (Bärenklasse)

In der Vorweihnachtszeit wurde in der Klasse 3a an einem Kunstprojekt gearbeitet. Untersetzer für den heimischen Esstisch sollten entstehen. Unter der Anleitung ihres Klassenlehrers Herrn Natzel probierten die Kinder der Klasse verschiedene Gestaltungsmöglichkeiten aus. Hierbei wurde zuerst nur auf einem weißen Papier verschiedene Ideen ausprobiert, indem erst gezeichnet und dann eine Form mit Glassteinen ausgelegt wurde. Schließlich wurden die Gestaltungsideen auf die Form der Untersetzer übertragen. Als nächster Schritt wurde zwischen hunderten Glassteinen der jeweils passende Stein gesucht und dieser dann aufgeklebt. Danach wurden Randzonen gestaltet. Nachdem alles gut durchgetrocknet war, konnten die Kinder verfugen und am Folgetag die Steine mit einem Schwamm bearbeiten, so dass deren Glanz zum Vorschein kam.

Zusammen mit einem Buch mit lauter selbst geschriebenen Rezepten wurde der Untersetzer in Geschenkpapier verpackt und hat sicher manches Herz am Weihnachtsbaum höher schlagen lassen.


29.09.2020: Flecki-Flitzer Projekt

Wie aufregend Technik in der Grundschule sein kann, zeigte das Projekt der Drittklässler Schleifen, Löten – Bau dir deinen Flecki-Flitzer in der Liedbachschule. Mit voller Eifer waren die Kinder bei der Sache!

Im September wurde in der Liedbachschule gesägt, geschraubt, gelötet und gemalt, jedes Kind baute sich seinen eigenen Flecki-Flitzer. 

Der Flecki - Flitzer ist ein batteriebetriebenes Räderfahrzeug, das die Kinder nach Anleitung gebaut haben. Dabei übten sich die Kinder im Umgang mit Werkzeugen wie Säge, Hammer und Lötkolben. Außerdem lernten sie Grundlagen zum Stromkreislauf, zur Getriebemechanik und zu Holzarbeiten. Abschließend haben die Kinder den Flitzer individuell verziert und es wurde ein Wettrennen in der Schule veranstaltet.

Dabei war natürlich auch, außer der Unterstützung durch die Lehrerin Frau Henkel und dem Hausmeister Herrn Gebhardt, die das Projekt vorbereitet hatten, die Hilfe von unseren engagierten Integrationshelferinnen (Frau Hesse und Frau Handrup) und einer ehrenamtlichen Lehramtsstudentin (Frau Mork) gefragt. Das ganze Projekt hat uns viel Spaß gemacht.

 


Karte
Anrufen
Email
Info